ltrp.org
Letter Transport Routing Protocol
 
w, 2004 03 28
Eine erste Homepage unter http://ltrp.org/ geht online. Definition der Version 1.00 (Experimentierstadium) des 'Letter Transport Routing Protocol' sowie erste Feldversuche.
 
w, 2004 03 27
Im Zuge einer 'Buchpräsentation' heute Mittag im Medienkunstlabor Graz hat Armin Medosch das 'Playing Card Routing Protocol' präsentiert, eine analoge Umsetzung des verteilten Datentransportmechanismus im Internet.
Ähnlich dem 'Carrier Pigeon Internet Protocol' werden analoge Datenpakete (geschriebene Textnachrichten) mittels eines Protokolls (vorgebene Regeln) vom Absender zum Empfänger transportiert. Vergleichbar mit der normalen (gelben) Post nur mit dem Unterschied, daß der Transport der Nachrichten dezentral und selbstorganisierend erfolgt. Dieses System würde sogar Gebiete, in denen keine reguläre Postzustellung möglich ist, erreichen.
Ein erster Gedanke war, daß dieses System ja eigentlich für jede Art von Brief funktionieren könnte und daher die willkürlich getroffene Einschränkung der 'Packetsize' auf Spielkarten der Verbreitung hinderlich ist. Weitere Verbesserungen wären im Bereich der Transportgeschwindigkeit und in der Implementierung eines Feedbackmechanismus möglich. Erste Überlegungen zu einem 'Letter Transport Routing Protocol' entstehen.
 
Links:
Playing Card Based Routing Protocols
>>> http://informal.org.uk/wiki/index.php/PlayingCards
CPIP - Carrier Pigeon Internet Protocol
>>> http://www.blug.linux.no/rfc1149/
 
Kontakt:
Reinisch Wolfgang, http://reinisch.at/
 
ltrp 1.00
Letter Transport Routing Protocol, Version 1.00, 20040328, Status: experimental.
Diese Spezifikation dient als Richtlinie für den dezentralen Transport und Zustellung von analogen Schriftstücken in Briefform.
Das Protokoll weicht wo notwendig von den gängigen Internetstandards ab.
Änderungen zum 'Playing Card Based Routing Protocol' (September 2003)
  • Versionsnummerierung. Versionspezifikation mittels DTD.
  • Erweiterung der Mediengrösse auf Briefformat. Beliebiges Trägermedium, daher Entfall der Notwendigkeit zur Aufteilung einer Nachricht in viele kleine 'Pakete'. Somit in Summe weitaus geringere Kosten bei größerer Informationmenge.
  • Informationsbereich zum besseren Verständnis für die Überbringer. Umstrukturierung und Aufhebung der starren Trennung vom 'Message-' und 'Routingprotokoll'. Menschenlesbarere Protokollfelder.
  • Implementierung eines Transportprotokolls zur Dokumentation und Transportoptimierung. Begrenzung der Lebensdauer des Briefes.
  • Benachrichtigung des Absenders nach erfolgreicher Zustellung.
  • Einführung von Zeitlimits für die Weitergabe.
  • Entfall der nicht benötigten Felder 'From', 'Date' und 'Message'.
  •  
    Erforderliche Felder
    Die Reihenfolge ist einzuhalten.
     
  • Info
    Die Erklärung der ltrp in einer kurzen, für jedermann verständlichen Form.

    Dieser Brief wird unter der weltweiten Mithilfe zahlreicher Freiwilliger zu dem angegebenen Empfänger transportiert.
    1. Bitte tragen Sie Ihren Namen und Datum in der nächsten freien Zeile unter 'Weiterleitungsbestätigung' ein.
    2. Wenn dieser Brief an Sie adressiert ist, erstmal herzliche Gratulation. Verständigen Sie bitte den Absender und teilen Sie den erfolgreichen Empfang mit. Danke.
    3. Wenn Sie den Empfänger kennen und Sie den Brief innerhalb einer Woche persönlich übergeben können, tun Sie das bitte. Danke.
    4. Ansonsten geben Sie bitte diesen Brief innerhalb eines Tages an einen Bekannten, der nicht unter 'Weiterleitungsbestätigung' aufscheint und gewillt ist das ltrp-Projekt zu unterstützen, persönlich weiter.
    Wir danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen unter http://ltrp.org/

  • An
    Der Empfänger in einer sinnvollen, menschenlesbaren Form. Es kann sich um eine bestimmte wirkliche Person handeln, z.B. 'Max Mustermann, 1010 Wien, Testgasse' oder 'Bundespräsident von Österreich'. Auch unspezifische Angaben sind möglich, z.B. 'Fiat Punto BesitzerIn' für eine Werbeaussendung.
  •  
  • Weiterleitungsbestätigung
    Der Transportweg des Briefes in standardisierter Form. Dient dazu Schleifen zu vermeiden und unzustellbare Briefe auszusortieren. Es sind maximal 20 Transportschritte (Hops) erlaubt. In der ersten Zeile wird der Absender eingetragen.
    -----------------------------------------------------------------------
    | Absender:                                                           |
    -----------------------------------------------------------------------
    | Hop | Datum | Name                                                  |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 1   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 2   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 3   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 4   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 5   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 6   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 7   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 8   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 9   |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 10  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 11  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 12  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 13  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 14  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 15  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 16  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 17  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 18  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 19  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | 20  |       |                                                       |
    -----------------------------------------------------------------------
    | Um zu Verhindern, daß dieser Brief ohne den Empfänger zu erreichen  |
    | unnötig herumtransportiert wird, vernichten Sie ihn bitte           |
    | ungelesen sobald diese Liste voll ist.                              |
    -----------------------------------------------------------------------
  •  
  • Version
    Protokollversion laut Dokumenttyp-Definitionen (DTD), in diesem Fall:
    <!DOCTYPE letter PRIVATE "-//LTRP//DTD LETTER 1.00//DE" "http://ltrp.org/spec/ltrp-10.txt">
  •  
    Templates
    Vorlagen als Textformat zum Ausdrucken (Courier, 6pt für Standardkuverts) zur freien Verwendung.
    ltrpfeld-10.de.txt (ASCII, Deutsch)
    ltrpfeld-10.en.txt (ASCII, Englisch)
    member of http://mur.at/
    ltrp by http://reinisch.at/ on 2015 02 18,   since 2004 03 27: 1st ec2-54-146-59-207.compute-1.amazonaws.c of total 014860